Deeg - Rajasthan (Indien)

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien
17 Tage Paläste von Rajasthan
16 Tage Rajasthan mit Pushkar
16 Tage kulturelle Reise
15 Tage Rajasthan Tour
 

14 Tage Heritage  Reise
14 Tage Rajasthan und Goa
13 Tage Rajasthan Urlaub
13 Tage  in der Thar Wüste
12 Tage Rajasthan Tour 
 

11 Tage Jungle Safari in
11 Tage Shekhawati Wüste
11 Tage Rajasthan Tour
11 Tage inklusive Agra & Ajanata
10 Tage Rajasthan Wüstendreieck
 

10 Tage Rajasthan & Agra Reise
8 Tage Taj Mahal Tour
8 Tage Taj Mahal und Wildnis
8 Tage Rajputana Tour
8 Tage  Dreieck mit Mandawa
8 Tage Delhi-Jaipur und Agra
 

7 Tage Rajasthan Tour
7 Tage königliches Rajasthan
7 Tage - die wüstenstädte in Raj.
6 Tage Berg Tour von Rajasthan
5 Tage Rajasthan Urlaub
5 Tage Pushkar und  Udaipur

Allgemeine Informationen

Deeg ist eine wenig bekannte Stadt und liegt 36 km von Bharatpur entfernt. Gegründet von Maharaja Suraj Mahl im 18. Jahrhundert, diente die Stadt als zweite Hauptstadt Bharatpurs und als Sommerresidenz der königlichen Familie. Die Hauptattraktion des Ortes ist der Maharaja-Palast, im Zentrum der Stadt, mit weitläufigen Gärten mit Brunnen und ausgedehnten Höfe verschönert. Deeg spielte die Hauptrolle bei den Kämpfen des Maharajas Suraj, der seine Macht gegenüber den vereinigten Reichen der Mughals und Marathas demonstrierte. Die Könige von Bharatpur regierten ihre Imperien sowohl von Bharatpur, als auch von Deeg aus. Das zeigt die Bedeutung des wenig bekannten Ortes in der Geschichte. Sobald Sie ihre Augen einmal auf die Palast-Pavillions und die nahegelegene Festung gerichtet haben, werden Sie die Magie des Ortes spüren. Ansonsten ist die Stadt lediglich eine landwirtschaftlich genutzte Gegend.

 
Geschichte von Deeg

Die Jats, eine Dynastie, die es wagte die Macht der Moghule herauszufordern, regierten Deeg einstig. Die Hinterlassenschaft ihrer Herrschaft ist die in den 1730er Jahren erbaute Festung. Surajmal war verantwortlich für die Entwicklung der Stadt Deeg. Im Jahre 1776 endete die Herrschaft der Jats nach ihrer Niederlage gegen die kaiserliche Armee unter Mirza Mughal Nazaf Khan. Dennoch wurde Deeg nach einem Jahrzehnt zurückerobert, aber es blieb nicht  lange frei. Es wurde erneut beschlagnahmt, diesmal durch neue Herrscher, nämlich die Briten mit ihren besonderen Waffen und ihrer Diplomatie. Die Briten befreiten die Stadt nicht lange später, im Jahre 1805.
 

Touristenattraktionen in Deeg

Nördlich von Bharatpur ist eine schöne Gartenstadt. Die Gärten sind mit großer Sorgfalt und Präzision angelegt worden, enthalten Springbrunnenund sind die Hinterlassenschaft der Prinzessin von Bharatpur. Touristen können hier den Charme des landwirtschaftlich geprägten Gebietes betrachten. Von hier aus können einige interessante Bauwerke betrachtet werden:

Gopal Bhavan:
Dieser 1760 fertiggestellte,  fantasievolle Gebäudekomplex mit schönen, am Eingang angelegten Gärten, lässt von Hinten Gopal Sagar überblicken mit seinen angrenzenden kleinen Pavillions Sawan und Bhadon. Die Gärten befinden sich gegenüber einer Terasse mit einem Bogen aus glänzendem Mamor. Dieser exquisite Bogen ist eine Kriegstrophäe, die vom Jat-König, Raja Suraj Mal, aus Delhi stammt. Die geräumige Banquet-Halle enthält eine doppelte Reihe von anmutigen Säulen. Die Rückseite der Kammer ist getrennt durch einen tiefen Wasserbecken mit Springbrunnen. Der Bankettsaal beherbergt eine reiche Sammlung von Kuriositäten, Souvenirs und viktorianischen Möbeln. Treppen führen hinauf in die oberen Stockwerke.. Eines der Zimmer verfügt über ein festes Bett aus schwarzem Marmor aus Delhi.

Bengal Kammer:
Die Kammer beherbergt den Speisesaal und hat schräge Bögen, die entlang der Außenkante mit Kissen zu einem Sitzbereich ausgeschmückt wurden. Dies Wände des hier anzufindenen Schach-Raums sind mit Gittern verziert und in einem sanften Rot gestrichen.

Suraj Bhavan:
An der Ostseite des Hauptgebäudes hat der Palast über dem Wasser hängende Balkone. Der Mamor-Palast besteht aus einzelnen, luftigen Pavillions bei hübschen Verzierungen in den Zimmern.

Nand Bhavan:
Es ist eine große Audienzhalle. Die genial konstruierten Werke Krishna Bhavan und Keshav Bhavan, offene Pavillions mit zwölf Säulen sind besonders sehenswert.

Purana Mahal:
Es ist der älteste Palast, der als geräumiges Rechteck, umgeben von Fächern und Kammern, geplant wurde.  Es enthält eine Sammlung von einigen sehr feinen Rajput- und Mughal-Schulen.

Deeg Fort:
Die von Raga Suraj Mal gebaute Festung erhebt sich majestätisch über einen leicht erhöhten Punkt. Das Fort ist von  beeindruckenden Wassergräben und Toren umgeben. Die Innenräume des Forts sind meist Ruinen, der Wachturm steht jedoch noch und hält sein Auge über die Stadt und den Palast. Über ihm ist eine Kanone angebracht, die aus dem Agra Fort stammt.
 

Wie komme ich nach Deeg?
Mit dem Auto:
Deeg kann als Tagesausflugsort von Bharatpur, Agra oder Delhi erreicht werden.

Mit der Bahn:
In Bharatpur ist der naheste Bahnhof, von wo aus man Züge nach Delhi, Jaipur und Mumbai nehmen kann. Nächster Flughafen ist in Agra (54 km).
 
   
Rajasthan Gruppenreisen Autovermietung
Gruppenreise-indien Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home :: email :: Chatten  :: Kontakt :: Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links

www.rajasthan-reise.org
Copyright ©. Alle Rechte Vorbehalten