Ranthambore Nationalpark - Rajasthan (Indien) - Tiger Safari buchen

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien
17 Tage Paläste von Rajasthan
16 Tage Rajasthan mit Pushkar
16 Tage kulturelle Reise
15 Tage Rajasthan Tour
 

14 Tage Heritage  Reise
14 Tage Rajasthan und Goa
13 Tage Rajasthan Urlaub
13 Tage  in der Thar Wüste
12 Tage Rajasthan Tour 
 

11 Tage Jungle Safari in
11 Tage Shekhawati Wüste
11 Tage Rajasthan Tour
11 Tage inklusive Agra & Ajanata
10 Tage Rajasthan Wüstendreieck
 

10 Tage Rajasthan & Agra Reise
8 Tage Taj Mahal Tour
8 Tage Taj Mahal und Wildnis
8 Tage Rajputana Tour
8 Tage  Dreieck mit Mandawa
8 Tage Delhi-Jaipur und Agra
 

7 Tage Rajasthan Tour
7 Tage königliches Rajasthan
7 Tage - die wüstenstädte in Raj.
6 Tage Berg Tour von Rajasthan
5 Tage Rajasthan Urlaub
5 Tage Pushkar und  Udaipur
 

Allgemeine Informationen

"Ranthambore National Park" und ebenfalls "Tiger Reserve" befindet sich im nordwestlichen Teil von Rajasthan und ist etwa 14 km von der Stadt Sawai Madhopur entfernt. Dieser Park wird von den Vindhya- und Aravali-Hügelketten umgeben und ist sehr nah am äußeren Rand der Wüste Thar. Seine Laubwälder waren einst ein Teil der prächtigen Dschungel von Zentral-Indien. Das Gelände ist zerklüftet und die Hügel bestehen aus altem sedimentären Kalkstein und Sandstein-Felsen. Auch Seen und mehrjährige Laubvegetationen sind hier zu finden. Der Ranthambore National Park war ursprünglich ein Jagdrevier der Maharajas von Jaipur. Im Jahr 1955 wurde er jedoch zu einem Schutzgebiet erklärt. Ein Projekt zum besonderen Schutz von Tigern wurde hier 1973 begonnen. Erst seit 1980 ist dieser Park ein öffentlicher Nationalpark. Durch das Tigerprojekt wurde der Park bekannt.

Auch das angrenzende Kaila Devi Sanctuary, welches auch berühmt für seine Tiger ist und das Mansingh Sanctuary sind inzwisschen Bestandteil des Ranthambore-Reservats mit einer Gesamtfläche von 1.334 km ². Der Kernbereich des Parks beträgt nur etwa 392 km ². Die Landschaft mit ihren Seen, der üppigen Vegetation, dem zweitgrößten Banyan-Baums sowie einer Festung, machen es zu einem der schönsten Parks des Landes.
 

Hauptattraktionen des Parks

Etwa 160 Kilometer südlich von Jaipur liegt zwischen den Hügelketten Vindhya und Aravalli der Ranthambore-Nationalpark. Das Tigerreservat erstreckt sich über 411 Quadratkilometer dichtes Buschland. Zahlreiche Festungsanlagen, Tempel und Wasserspeicher sind über das ganze Gebiet verstreut. Ranthambores Reiz liegt in der Kombination aus Wildpark und historischer Stätte, wo man unter Umständen einen zwischen Tempelruinen schlafenden Tiger beobachten kann. Der reiche Rotwildbestand sorgt dafür, daß der Tisch für Raubtiere und Aasfresser wie Tiger, Leoparden, Wüstenfüchse und Hyänen immer gut gedeckt ist. Mit etwas Glück bekommen Sie Wildschweine, Marschkrodile und Komodowarane vor die Kamera.
Der Ranthambore National Park ist einer der beste Ort, um Tiger zu sehen. Die majestätischen Raubtiere sind somit die Hauptattraktion des Parks. Innerhalb des Parks konnte man beobachten, dass Tiger selbst in unmittelbarer Nähe zu menschlichen Siedlungen ihren Nachwuchs zur Welt bringen, obwohl sie ebenfalls abgeschiedenere Orte wählen könnten. Besonders tagsüber kann man die Tiger sehen, da sie sich zu dieser Zeit auf die Jagd begeben und sich um ihre Jungen kümmern. Andere wilde Tiere, die im Park zu finden sind, sind: Leoparden, Karakals, Luchse, Hyänen, Schakale, Faultiere, Hirsche, Antilopen, Sambhar, Chital, Chinkara, Wildschweine, Stachelschweine, indischen Hare, Mungos und Krokodile. Die Seen und Wasserlöcher im Ranthambore National Park sind die besten Plätze, aus den Sicht der Tiere. Diese Gewässer sind voll von Lotusblüten und Seerosen. Natürlich bedeutet das gleichzeitig für die Besucher, dass man diesen Orten die beste Chance hat, die Tiere zu beobachten. Es gibt auch über 264 Vogelarten im Park.

Weitere Informationen zum Park
Die beste Zeit, diesen Park zu besuchen ist von November bis März. Man kann den Park entweder mit einem Jeep oder einem Canter durchqueren. Ein Reiseführer begleitet die Reisegruppe und gibt hilfreiche Tipps, Informationen und steht für Fragen offen. Im Park ist es vorgeschrieben auf der festgelegten Safari-Route zu bleiben. Auch wenn sich Tieren abseits davon befinden, kann der Weg nicht verlassen werden.
 

Andere Sehenswürdigkeiten

Ranthambore ist ein Weltkulturerbe wegen der malerischen Ruinen, die sich in seinem Wildpark befinden. Es gibt des Weiteren See-Paläste, "Cchatris", alte Befestigungsanlagen aus dem 9. und 10. Jahrhundert, Tempel und das majestätische, 1000 Jahre alte, Ranthambore Fort mit Blick auf den Park. Dieses Fort wurde von den Chauhans im 10. Jahrhundert erbaut. Die Tempel und Tanks wurden danach zum Fort hinzufügt. Die sieben Tore und massiven Mauern bedeckten den Hügel und bieten eine majestätische Aussicht.
 

   
Rajasthan Gruppenreisen Autovermietung
Gruppenreise-indien Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home :: email :: Chatten  :: Kontakt :: Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links

www.rajasthan-reise.org
Copyright ©. Alle Rechte Vorbehalten