Mumbai - (Indien)

Rajasthan Rundreisen

31 Tage Rajasthan Reise 
28 Tage Rajasthan Reise
24 Tage fort und paläste Reise
19 Tage Rajasthan & Nordindien
18 Tage Rajasthan Rundreise
 

17 Tage Rajasthan Ferien
17 Tage Paläste von Rajasthan
16 Tage Rajasthan mit Pushkar
16 Tage kulturelle Reise
15 Tage Rajasthan Tour
 

14 Tage Heritage  Reise
14 Tage Rajasthan und Goa
13 Tage Rajasthan Urlaub
13 Tage  in der Thar Wüste
12 Tage Rajasthan Tour 
 

11 Tage Jungle Safari in
11 Tage Shekhawati Wüste
11 Tage Rajasthan Tour
11 Tage inklusive Agra & Ajanata
10 Tage Rajasthan Wüstendreieck
 

10 Tage Rajasthan & Agra Reise
8 Tage Taj Mahal Tour
8 Tage Taj Mahal und Wildnis
8 Tage Rajputana Tour
8 Tage  Dreieck mit Mandawa
8 Tage Delhi-Jaipur und Agra
 

7 Tage Rajasthan Tour
7 Tage königliches Rajasthan
7 Tage - die wüstenstädte in Raj.
6 Tage Berg Tour von Rajasthan
5 Tage Rajasthan Urlaub
5 Tage Pushkar und  Udaipur
 

4 Tage Sariska Reise
4 Tage in der Rosarote Stadt
4 Tage - Wüste von Rajasthan
 

14 Tage Rajasthan Wanderreise
21 Tage Rajasthan Wanderreise
25 Tage Rajasthan Wanderreise
 

12 Tage Ayurveda
16 Tage Ayurveda
Ayurveda & Yoga Tour
 

Hindilernen
Kochkurs
Palast auf Rädern
Royal Rajasthan Zugreise

Allgemeine Informationen

Willkommen in der Stadt, die niemals schläft! Pulsierend, lebendig, immer in Bewegung, spaßig - das ist Mumbai oder Bombay, wie es noch häufig genannt wird. Die modernste Stadt in Indien. Hier kann man den Wandel der Gangart durch die Liberalisierung und Modernisierung direkt spüren. Einst war es ein Cluster aus sieben Teilen, welches im Jahre 1661 als Teil der Mitgift an König Charles II gegeben wurde, als er Prinzessin Catherine de Braganza von Portugal heiratete.

Im Laufe der Jahre, als der Kolonialismus der Unabhängigkeit wich, entfaltete sich Mumbai. Die Märkte florierten, unzählige Geschäfte wurden gegründet und es entstand eine kosmopolitische, trendige Atmosphäre in Mumbai, die selten anderswo derartig vorgefunden werden kann. Auch wenn Mumbai dem stetigen Wandel unterliegt, so findet man dennoch im Innern das Herz Indiens mit seinen Sitten, Werten und Gebräuchen wieder. Eine sehr interessante Mischung, die man nicht verpassen sollte. Es ist die Haupt-

stadt des Bundesstaates Maharashtra, und seine offizielle Sprache ist Marathi, obwohl Englisch und Hindi weit sind weit verbreitet gesprochen und verstanden werden. Das rasante Leben hat zu Horden von "Fast-Food-Läden" auf fast jeder den Straße geführt, die eine riesige Auswahl von pau bhaji, bhel puri, kababs und vielem mehr bieten. Hier mangelt es einem an Nichts. Man findet auch kulinarische Köstlichkeiten in noblen Restaurants von erfahrenen Köchen. Mumbai ist auch ein Einkaufsparadies für Leute, die Freude am Schnäppchen-Kauf, an exklusiven Boutiquen, ethnischen Märkten oder Basaren haben. Diese lebhafte Stadt ist auch das Zentrum eines blühenden kulturellen Lebens mit Musik, Tanz und Schauspiel. Der Sitz der Hindi-Filmindustrie, lokal bekannt als Bollywood, produziert hier die größte Anzahl von Filmen in der Welt. Mumbai bietet durch seine sportlichen Aktivitäten, Diskotheken, Pubs, Theater, Strände und Restaurants Abenteuer und  Romantik zugleich . Alt und Neu, Reich und Arm, Klassisch und Modern - alles können Sie hier genießen!.
 

Geschichte von Mumbai

Nach dem ersten Krieg der Unabhängigkeit im Jahre 1857 wurde der East India Company  Misswirtschaft vorgeworfen und somit ging Bombay wieder an die britische Krone. Mit dem Ausbruch des amerikanischen Bürgerkriegs im Jahr 1861 und der Eröffnung des Suezkanals im Jahre 1869, wurden Exporte, speziell Baumwolle aus Bombay, ein wichtiger Teil der kolonialen Wirtschaft.

"The Great Indian Peninsular Railway " erleichtert Reisen innerhalb Indiens. Dieses Netzwerk von Handel und Kommunikation führte zu einer Anhäufung von Reichtum. Dies wurde in den Aufbau des kaiserlichen Bombay gesteckt und war ein voller Erfolg. Viele der berühmtesten Wahrzeichen Bombays, z.B. der Flora-Brunnen und der Victoria-Terminus, stammen aus dieser Zeit. Die Wasser-Werke und die darunter hängenden Gärten und  Seen waren auch Bauwerke dieser Zeit. Die Bombay Municipal Corporation wurde im Jahre 1872 gegründet. Auch wenn diese Regierung gut funktionierte, wurde sie dennoch in den 1890er Jahren durch die Pest-Epedemie zum Erliegen gebracht

Der Bau des kaiserlichen Bombays zog sich bis weit in das 20. Jahrhundert. Sehenswürdigkeiten aus dieser Zeit sind das Gateway of India, das General Post Office, das Rathaus (heute Asiatic Library) und das Prince of Wales Museum. Bombay erweiterte sich nordwärts bis in die ersten Vororte hinein. Die fast 2000 Hektar Land, die von der Port Trust zurückgefordert wurden, legten den Immobilienmarkt für eine Weile lahm.  Die Rückgewinnung ist bekannt als Backbay-Skandal der 20er Jahre und ist ein Beweis für die Gier nach Land.

Die Freiheitsbewegung erlangte zunehmende Aktivität vor diesem Hintergrund der Entwicklung des indischen Reichtums. Gandhi kehrte zurück aus Südafrika und erreichte Bombay am 12. Januar 1915. Nach vielen Kampagnen in den folgenden Jahren wurde das Ende der britischen imperialen Herrschaft in Indien am 8. August 1942 angekündigt. Indien wurde am 15. August 1947 ein freies Land. In der Zwischenzeit hatte auch Bombay durch ein Gesetz des britischen Parlaments im Jahr 1945 seine Freiheit bekommen. 
 

Sehenswürdigkeiten in Mumbai

Gateway of India
Das Gateway of India gilt als Ausgangspunkt für die meisten Touristen, die rund um die Stadt Mumbai reisen wollen. Das 26m hohe Gebäude hat vier Türme und komplizierte Gitterwerke, die in den gelben Basaltstein gemeißelt sind. Einwohner Mumbais sowie inländische und ausländische Touristen kommen an diesen Ort.  Vor allem am Abend nehmen Sie hier eine kühle Auszeit vom anstrengenden Tag.

Marine Drive
Marine Drive ist der Ort, an dem sich die Bewohner Mumbais abkühlen und rumhängen, um eine Weile dem eiligen schnellen Leben der Stadt zu entfliehen. Die Straßenlaternen stehen hier präzise aneinandergereiht in einer Linie am Rand des Strandes, sodass es auch als das Halsband der Königin bekannt ist. Mehrere religiöse Hindu-Zeremonien finden hier statt, wie die Zeremonie Nariel-Purnima und die Ganesh-Chaturthi-Tauchgänge. Buden am Strand, Verkauf von Bhelpuri, Kulfi und Paan machen den Chowpatty vollkommen.

Juhu Beach
Juhu ist eine der beliebtesten und schicksten Strände von Indien. Dieser Strand am Ufer des arabischen Meeres ist der Ort, wo man die Bungalows des Bollywood-Stars finden kann. Touristen können hier Pferde- und Eselreiten, tanzende Affen, Akrobaten, Cricket-Spiele und weitere Spielsachen genießen.

Essel Welt
Essel World bietet über 40 aufregende Fahrgeschäfte, Spiele und Attraktionen. Die Water Kingdom soll die größte ihrer Art in Asien sein. Es ist ein perfektes Ziel für einen eintägigen Ausflug.

Mani Bhawan
Es verfügt über Literatur Gandhis, Fotoausstellungen, gerahmte Briefe und 3-D-Tableaus der wichtigsten Ereignisse in Gandhis Leben. Gandhis Zimmer und Habseligkeiten einschließlich seiner Bücher, seiner Marke "Charkha '(Spinnrad) und  "Charpoy" (Seilbett) werden hier angezeigt. Es ist der Ort, an dem Gandhi zum ersten Mal lehrte, wie das Spinnrad zu verwenden ist.

Jehangir Art Gallery
Es gibt einen riesigen Ansturm von Künstlern in dieser Galerie, die alle ihre Werke hier ausstellen möchten. Viele der Künstler müssen daher einige Jahre warten bis eine Ausstellung überhaupt möglich ist. Das Gebäude der Galerie ist ein enormes wunderschönens Herrenhaus. Die Jehangir Art Gallery ist eine der bekanntesten Kunstgalerien Mumbais.

Chowpatty
Eine weitere Attraktion des sandigen Mumbai ist der Chowpatty Strand in den Vororten der Stadt. Chowpatty ist vielleicht der berühmteste Strand von Mumbai. Er ist geprägt von der üblichen Hektik der Straßenrandverkäufer, der schreienden Kinder, Riesenrädern, Ponyreiten, Astrologen, Affen und cielem mehr. Darüber hinaus finden hier manchmal Dreharbeiten statt.

Bollywood
Neben Hollywood, ist Mumbai die weltweit größte Produktionsstätte für Filme. Diese Filme werden "Bollywood" genannt. Hier wird die zweitgrößte Anzahl von Filmen in der Welt gedreht.
 

Siddhi-Vinayak-Tempel
Der Tempel hat eine Kalash, die eine spitze Kuppel mit 12 Metern Höhe und mit einem Gewicht von 1500 kg hat und mit Gold geschmückt ist. Er wurde zu Gunsten des Gottes Ganesh errichtet. Der Tempel stammt aus dem 18. Jahrhundert. Der Tempel hat zudem einen kleinen Schrein (Mindap) für Siddhi Vinayak.

Prince of Wales Museum
Der Prince of Wales Museum wurde im Jahre 1914 gebaut und ist durch seine schöne Landschaft, die es umgibt, ein idealer Rückzugsort. Das Museum beherbergt Kunst, Skulpturen, seltene Münzen und alte Schusswaffen sowie eine unbezahlbare Sammlung von Miniatur-Malereien. Das Museum gilt als eines der besten Museen des Landes.

Elephanta Höhlen
Die Elephanta Höhle ist auf der herrlichen Elephanta-Insel, die 11 km von Mumbai entfernt ist. Sie haben schöne Schnitzereien, Skulpturen und einen Tempel des Hindu-Gottes Shiva. Dieses UNESCO-Weltkulturerbe war ein Handels-, Militärs- und Religions-Zentrum für Jahrhunderte lang. In seinem Zentrum finden sich Spuren der frühen buddhistischen Kultur.

Die Entstehung der Elephanta Höhle reicht zurück bis ins 9. - 12. Jahrhundert.

Mit dem Wiederaufleben der Brahmanen während der Regierungszeit der Gupta-Dynastie im 3. Jahrhundert n. Chr. wurde diese Höhle zu Gunsten des Gottes Shiva in der Gestalt Elephanta errichtet. Laut Legenden und Historikern zog der Krieger- Prinz der Chalukya-Dynastie, Pulkesin ll, den Schrein hoch, um seinen Sieg zu feiern. Einige Historiker vermuten, dass auch der Kalchuri-König Krishnaraja im 6. Jahrhundert n. Chr. an dieser Höhle gebaut hat.

Es scheint, als wären hier die gleichen Handwerker und Bildhauer, die auf denKailash-Tempel und die buddhistischen Höhlen von Ellora gearbeitet hatten in Elephanta eingesetzt wurden. Der Zweck der Höhle, so wird vermutet, lag in dem Bau einer Festung zur Abschreckung von Piraten.

 

Wie komme ich nach Mumbai?
Mit dem Flugzeug
Mumbai hat einen eigenen Flughafen mit Anschluss an Neu-Delhi. Alle großen Fluggesellschaften fliegen von und nach Mumbai zu den meisten der wichtigsten Städte der Welt.

Mit dem Bus
Die meisten von den benachbarten Staaten wie Goa, Gujarat, Karnataka und Madhya Pradesh haben ihren Staat Busunternehmen dessen Büros sich auch in Mumbai befinden.

Mit der Bahn
Es werden Bahnverbindungen von Mumbai aus nach Osten und Norden angeboten. Auch die Western-Railways-Züge fahren durch Mumbai. Mumbai ist so auf Schienen mit den wichtigsten Städten verbunden.
 
Rajasthan Gruppenreisen Autovermietung
Gruppenreise-indien Auto-Vemietung-Indien

 
:: Home :: email :: Chatten  :: Kontakt :: Anfrage :: über uns ::  Sitemap :: Links

www.rajasthan-reise.org
Copyright ©. Alle Rechte Vorbehalten